Hauptstraßen von Lissabon

Ein neues Lichtkonzept trägt dazu bei, im Herzen der portugiesischen Hauptstadt angenehmere, sozialere, sicherere und gesündere öffentliche Umgebungen zu schaffen

Lissabon mit seinen vielen Besuchern und großem Lob aus aller Welt ist derzeit eine der beliebtesten Hauptstädte.
2016 besuchten fast vier Millionen Touristen die portugiesische Hauptstadt, angezogen von ihrer Gastfreundschaft, ihrer Küche und dem guten Wetter.
2016 haben die lokalen Behörden verschiedene Initiativen zur urbanen Entwicklung ins Leben gerufen, um den öffentlichen Raum für die Touristen und die 500.000

Einwohner der Stadt gleichermaßen zu verbessern. Eine davon ist die Förderung einer nachhaltigen Mobilität durch die Schaffung großer Fußgängerzonen und Radwege und attraktivere und sicherere Umgebungen. Eines der größten Projekte, genannt „Lissabon Central Axis“, umfasst die Av. da República, den Saldanha Square und die Av. Fontes Pereira de Melo.
Die Gehwege wurden einerseits vergrößert, um mehr Terrassen zu schaffen, und andererseits für Menschen mit eingeschränkter Mobilität abgesenkt.
Außerdem wurden mehr als 750 Bäume gepflanzt. Mit diesem Projekt will die Stadt den Menschen den öffentlichen Raum zurückgeben.
Die Beleuchtung ist dabei selbstverständlich ein entscheidender Faktor, um diese Räume auch nachts zum Leben zu erwecken.

Die lokalen Behörden beschlossen daher, die Beleuchtung der Straßen mit einer nachhaltigeren Lösung zu modernisieren, und entschieden sich für die Scala LED und die Shuffle

Die Scala LED beleuchtet eine Strecke von ca. 3 km entlang der Hauptstraßen und ist dafür optimal geeignet, da sie in verschiedenen Konfigurationen (Einzel-, Doppel- und Wandmontage) installiert werden kann, um den unterschiedlichen Bedürfnissen dieser Umgebung gerecht zu werden.
Zudem verleiht sie dem Raum ein stimmiges ästhetisches Erscheinungsbild, da viele der umliegenden Straßenabschnitte (Marquês de Pombal Roundabout, Restauradores und Rossio Squares) von dieser hocheffizienten Leuchte beleuchtet werden. Sie erzeugt ein helles weißes Licht, das eine lebendige und einladende Atmosphäre schafft.

In den Fußgängerzonen wurde die Shuffle installiert. Sie verfügt über ein 360°-Modul zur Flächenbeleuchtung sowie über Spotmodule zur Hervorhebung der Bäume und anderer Sehenswürdigkeiten.

Insgesamt wurden 395 Scala-LED-Leuchten und 135 Shuffle-Säulen installiert. Sie werden alle durch das Fernmanagementsystem von Owlet gesteuert. Dadurch werden bei der Nutzung der Flächen Komfort und Sicherheit für alle gewährleistet und die Stadt kann ihr Lichtnetz effizienter verwalten.

Die neue Beleuchtung hat dazu beigetragen, öffentliche Räume zu schaffen, die angenehmer, geselliger, sicherer, gesünder und zugänglicher sind und gleichzeitig den lokalen Behörden einen hohen betrieblichen Nutzen bieten.

Av. da República
Lissabon
Portugal