Seepromenade

Licht und Konnektivität zur Verbesserung des Tourismus und des CO2-Fußabdrucks des malerischem Urlaubszieles Überlingen

Überlingen liegt am Nordufer des Bodensees und ist die zweitgrößte Stadt des Landkreises. Mit seinen historischen Gebäuden und der Seepromenade ist es eine der malerischsten und landschaftlich schönsten Regionen Deutschlands und damit ein beliebtes Urlaubsziel.

Im Jahr 2016 beschloss der Gemeinderat, die Beleuchtung im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsinitiativen zu verbessern. Die Stadt hat eine lange Tradition als „Gartenstadt“ und möchte in jeder Hinsicht Grünflächen pflegen. Die neue Beleuchtung sollte nicht nur den Energieverbrauch der Stadt senken, sondern auch die gesamte Lichtverschmutzung minimieren, insbesondere entlang des Sees, da die vorhandene Beleuchtung in bestimmten Bereichen zu hell und aufdringlich war.

Die Stadt beauftragte das in Innsbruck ansässige Lichtdesignbüro Bartenbach mit der Erstellung eines drei Phasen Beleuchtungsplans. Das Unternehmen verfolgte bereits in der frühen Entwurfsphase einen ganzheitlichen und methodischen Ansatz, um die natürliche Umwelt zu schützen und der gesamten Gemeinschaft zu helfen.

Die Shuffle-Stele wurde ausgewählt, um die von Palmen gesäumte Bodensee-Promenade zu beleuchten. Sie beherbergt eine Reihe von Cafés und Restaurants und bietet einen schönen Blick über den Bodensee. Es war wichtig, dass die Beleuchtung ein sicheres und gemütliches Ambiente für Anwohner und Touristen schafft, um die Aussicht zu genießen und gleichzeitig den See zu schützen.

Bartenbach entschied sich für die Shuffle-Stele, da sie alle Anforderungen an Ästhetik, photometrischer Leistung, Energieeffizienz, langfristiger Wartung, saisonaler Änderungen und Konnektivität erfüllt.

Die Shuffle-Stele lenkt das Licht auf die Promenade, sodass die Menschen lange, romantische Spaziergänge in absoluter Sicherheit und Komfort unternehmen können, während Scheinwerfermodule in die Stele integriert wurden, um bestimmte Architektur- oder Funktionsobjekte im Hafen hervorzuheben. Der See und das Meeresleben sind vor störendem Licht und Blendung geschützt.

Da immer mehr Touristen in der Lage sein möchten, sich von jedem Ort aus einfach und kostenlos zu verbinden, richtet die Stadt im Rahmen ihrer Strategie für intelligente Touristenziele kostenloses WLAN ein. Wir haben mit TeleData, dem lokalen Telekommunikationsbetreiber und den Stadtwerken am See Friedrichshafen, den öffentlichen Versorgungsunternehmen, zusammengearbeitet, um WiFi-Zugangspunkte in bestimmten Shuffle-Stelen zu installieren. Sie garantieren jederzeit perfekte Surfbedingungen, sodass Besucher sofort schöne Urlaubserinnerungen schaffen und teilen können.

Durch die Integration der WiFi-Module in die Stelen hat die Stadt den visuellen Aspekt geschickt minimiert und die Umweltbelastung verringert.

Entlang der Seeseitenpromenade wurden insgesamt 60 Shuffle-Stelen installiert. Sie sorgen für ein perfektes Riveria-Ambiente für Einwohner und Touristen nach einem Tag mit Wandern, Radfahren oder Segeln. Sie können nun diese idyllischen Sonnenuntergänge bewundern, einfangen und natürlich teilen.

Seepromenade
Überlingen
Deutschland

Kunde

Town of Überlingen

Partner

Bartenbach
TeleData
Stadtwerke am See Friedrichshafen