Aguas Vivas Tunnel

Eine intelligente Beleuchtungslösung verbessert die Sicherheit für die Autofahrer in diesem belebten Tunnel und führt zu erheblichen Einsparungen bei geringerem CO2-Ausstoß

Tunnel spielen eine wichtige Rolle in einem effizienten und nachhaltigen Verkehrsnetz, da sie dazu beitragen, Verkehrsstaus zu verringern und gleichzeitig Grünflächen zu erhalten. Sicherheit ist in Tunneln von größter Bedeutung und eine gute Beleuchtungslösung gewährleistet ein sicheres und komfortables Benutzen für alle Autofahrer.

Vor diesem Hintergrund hat die Stadt Guadalajara beschlossen, die Beleuchtung im Aguas Vivas-Tunnel zu ersetzen, die gemäß einem alten Regulierungsstandard installiert wurde und modernisiert werden musste. Täglich passieren viele Fahrzeuge diesen 280 m langen bidirektionalen Tunnel, der den alten Teil der Stadt mit dem neuen verbindet und Schmutz und Umweltverschmutzung in eine Tunnelumgebung bringt.

Die Stadtverwaltung wünschte sich eine moderne, energieeffiziente Lösung mit LED-Beleuchtung, die die langfristige Leistung von Leuchten in einer anspruchsvollen Tunnelumgebung garantiert.

Sie entschieden sich für eine Beleuchtungslösung mit den Leuchten OMNIflood und OMNIstar, die vom Advanced Tunnel System (ATS) von Phoenix Contact gesteuert werden.

Die Leuchte OMNIflood, die auf beiden Seiten des Tunnels in doppelten Linien installiert ist, bietet perfekte visuelle Führung, hervorragende Gleichmäßigkeit und visuellen Komfort, um die Benutzersicherheit zu maximieren.

Angesichts der Verkehrsdichte in diesem Tunnel wurden OMNIstar-Leuchten für die verstärkte Beleuchtung installiert. Sie verstärken das weiße Licht für eine gute Farbwiedergabe und sorgen für einen einfachen und komfortablen Übergang in den kritischen Schwellen- und Ausgangszonen.

Alle Leuchten werden vom ATS gesteuert, welches das Licht an das Umgebungslicht außerhalb des Tunnels anpasst. Es überwacht auch den Stromverbrauch und meldet die Betriebsstunden und etwaige Fehler, um die Wartung zu erleichtern. Basierend auf einem offenen Protokoll kann ATS auch mit anderen Tunnelgeräten wie Brandmeldegeräten, Verkehrsmanagementsystemen oder Rettungsdiensten interagieren, um reaktionsfähige Sicherheitsszenarien zu programmieren.

Die Stadt ist begeistert von der neuen Lösung, die einen Sprung nach vorne in Bezug auf die Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit des Beleuchtungssystems darstellt. In der Tat wird es nicht nur von den reduzierten Betriebskosten der LED-Leuchten profitieren, sondern der ATS wird auch den Lebenszyklus des Beleuchtungssystems verbessern und unnötige Vorgänge eliminieren, was wiederum den gesamten CO2-Fußabdruck des Tunnels verringert.

Av. de Aguas Vivas 19180 Guadalajara
Guadalajara
Spanien