Wie kann LED-Beleuchtung das Benutzen von Mobilgeräten verbessern?

Die Versorgung einer Stadt mit kostenlosen WiFi-Hotspots bietet sowohl Vorteile für Bewohner und Touristen, die dadurch eine Internetverbindung ohne Sorge um ihr Datenvolumen genießen können, wie auch für die lokale Wirtschaft, die von mehr Handel und Tourismus profitiert.

LED lighting systems can help improve the mobile experience in cities

LED-Beleuchtung unterstützt bei der Transformation von Mobilnetzen und der Bereitstellung von Infrastruktur für eine anpassungsfähige Smart-City-Entwicklung.

Der Bandbreitenbedarf von Mobilnutzern nimmt weltweit rasant zu.
Laut jüngsten Studien wird sich die weltweite mobile Datennutzung bis Ende 2020 verdoppeln, da immer mehr Menschen unterwegs auf Informationen und Anwendungen zugreifen wollen.
Hinzu kommt die erhöhte Nachfrage nach Abdeckung und Kapazität der Mobilnetze.

In dicht besiedelten urbanen Gebieten mit begrenzt verfügbarem Raum haben die Betreiber unter Umständen Probleme, die Netzwerkstandorte auszubauen, um der wachsenden Nachfrage Herr zu werden.
Um diesem Problem zu begegnen, ist unsere Shuffle-Stele – als erste vernetzte Straßenlaterne auf dem Markt – jetzt mit Small-Cell-Technologie ausgestattet: Sie verbessert die Netzabdeckung für den Endnutzer auf der Straße.

Straßenbeleuchtung ist allgegenwärtig, in kleinen Ortschaften und in Großstädten, überall auf der Welt.
Werden Small Cells in die Beleuchtungsstelen integriert, ist keine zusätzliche Straßenmöblierung mehr notwendig. Auch die Zusammenarbeit zwischen Kommunalbehörden und Mobilfunkbetreibern wird dadurch erleichtert. Wir alle können auf diese Weise von der Entwicklung im wahrsten Sinne des Wortes „intelligenter Städte“ profitieren.