Architekturbeleuchtung in den Diensten des städtischen Kulturerbes

Toon Reynders - Schréder Group Product Manager
Toon Reynders
Schréder Group Product Manager

Städte leben von ihrem Architekturerbe. Es ist das Herz ihrer Geschichte, ihrer Identität und wichtigster Anziehungspunkt für Touristen. Nachts verschwinden viele der Gebäude im Dunkeln. Damit das nicht passiert, lässt die Architekturbeleuchtung von Schréder sie in vollem Glanz erstrahlen.


Architekturerbe im Scheinwerferlicht  

Die Beleuchtung ist bei vielen städtebaulichen Überlegungen ein zentrales Thema. Und mit Aufkommen des Konzepts der „Smart Cities“ in den letzten Jahren hat sich dieser Trend noch verstärkt. Abgesehen von den ökologischen und sicherheitstechnischen Vorteilen von städtischer Beleuchtung ist für viele Städte auch die Aufwertung ihres historischen Erbes bei Nacht interessant und sie entscheiden sich daher für eine nachhaltige, dynamische und somit anpassbare LED-Beleuchtung.

Ob Kirchen, historische Stätten, denkmalgeschützte Fassaden, Schlösser, Gärten oder Denkmäler – all diese Orte der Erinnerung sind Teil der Identität einer Stadt und begründen den Stolz ihrer Einwohner. Viele Jahre lang wurden diese Orte, wenn überhaupt, nur spärlich und in begrenztem Rahmen beleuchtet, denn diese Beleuchtung verbrauchte viel Energie und war wenig flexibel. Dank der technologischen Fortschritte ist Schréder heute in der Lage, eine nachhaltige und präzise Architekturbeleuchtung anzubieten, die jede Einzelheit einer historischen Stätte oder eines Gebäudes ins rechte Licht rückt.
 

Lichtgestaltung mit LED-Technologie

Dank LED-Technologie ist die Architekturbeleuchtung von Schréder inzwischen nicht nur sparsam, sondern auch präzise. Im Grunde besteht unsere Aufgabe darin, das Licht so zu gestalten, dass auch die kleinsten architektonischen Details gut zur Geltung kommen, und auf diese Weise das Wesen, die Besonderheiten und die Geschichte des historischen Erbes hervorzuheben. Dadurch sind wir häufig an der Wiederbelebung des Erbes von Städten beteiligt und geben diesem mit einer präzisen und individuellen Architekturbeleuchtung den letzten Schliff. Die Beleuchtung von Städten ist in vielerlei Hinsicht eine Kunst, die zahlreiche Vorteile hat: Das Sicherheitsgefühl erhöht sich, das Gefühl der Verbundenheit mit der Stadt wird verstärkt und das historische Erbe wird optimal in Szene gesetzt – was heutzutage für Touristen unverzichtbar ist.

Auch dank des DMX-Steuerungssystems kann LED-Technologie einen erheblichen Mehrwert bieten. Damit lassen sich unendlich viele Lichteffekte programmieren und z. B. je nach Jahreszeit oder Veranstaltung Variationen bei Farben und Intensität erzeugen. Auf diese Weise wird das Nachtleben einer Stadt buchstäblich aufgewertet, denn jedes Bauwerk erhält, zur großen Freude von Einwohnern und Besuchern, ein passendes „Gewand“.

Saint Joseph's Church in Anger was illuminated to highlight its status as an oasis of light for the local community with energy-efficient Schréder floodlights

So konnte auch mithilfe von ENYO-Scheinwerfern dicht am Boden in Verbindung mit POSS-Leuchten direkt am Gebäude die St.-Joseph-Kirche im französischen Angers ins rechte Licht gerückt werden.

Die große Herausforderung bestand dabei darin, die Architektur der Kirche mit sämtlichen Details zur Geltung zu bringen. 50 Lichtpunkte sorgen dafür, dass die Kirche inmitten der Nacht in vollem Glanz erstrahlt. Einwohner und Tagestouristen (oder besser gesagt: Nachttouristen) sind gleichermaßen begeistert. 

Der gleiche Ansatz wurde verfolgt, um eines der wichtigsten Monumente Madrids zu beleuchten: den Obersten Gerichtshof. Die Anwohner freuen sich, wenn dieses Denkmal bei ihren abendlichen Spaziergängen mittels der neuen Fassadenbeleuchtung erstrahlt.

Supreme Court Madrid is illuminated to highlight its symbol as a beacon of light and foster social cohesion

Architekturbeleuchtung im Herzen der Städte

Wenn eine Stadt ihr architektonisches Erbe durch Licht hervorheben möchte, ist es mit einem einfachen Anstrahlen nicht getan. Es kommt darauf an, das Objekt „neu zu denken“ und es noch besser in die Struktur der Stadt zu integrieren. Architekturbeleuchtung ist dank der Energie sparenden LED-Technologie nicht nur kostengünstiger geworden. Die Stadtbeleuchtung ist außerdem ein hervorragendes Mittel, eine Stadt zu verschönern und auch die Wirtschaftsaktivität zu unterstützen. Tatsächlich lässt sich häufig beobachten, dass nicht nur eine Anziehungskraft für Touristen und Einwohner, sondern auch für Investoren und Ladeninhaber entsteht. Diesen bietet sich so nicht nur ein angenehmes Umfeld, sondern außerdem neuer Schwung für ihre Aktivitäten.

Die von uns angebotene LED-Beleuchtung macht öffentliche Bereiche wärmer und einladender. Wenn sie bei Baudenkmälern zum Einsatz kommt, erhalten diese tatsächlich die Funktion eines Wahrzeichens, die ihnen gebührt. Durch die Beleuchtung von Architekturerbe kann also, parallel zur Stadtbeleuchtung, ein echtes Netzwerk aus attraktiven Plätzen bei Nacht entstehen. 

Schréder kümmert sich aber nicht nur um die Aufwertung von Baudenkmälern durch Licht. So waren wir auch an der Beleuchtung des Grote Markt in Brüssel, des Kunstwerks des Schweizer Bildhauers André Lasserre am Lake Joue und den Bögen des Saint Blaise Square in Bradford. Unsere Teams unterstützten hier die Verantwortlichen bei Ihren architektonischen und städtischen Beleuchtungsprojekten, um sichere, lebendige und ansprechende Städte zu schaffen, in denen Menschen leben, die sie lieben.
 

Über den Autor
Toon ist Elektronikingenieur und begeisterte sich schon immer für Beleuchtung und Technologie. Er ergriff nach dem Studium die Gelegenheit, in der Branche anzufangen und bringt nun seine zehnjährige Erfahrung im Bereich Verkauf und Marketing mit, um Beleuchtungslösungen für Schréder-Kunden in aller Welt zu entwickeln. 

Vernetzen Sie sich mit Toon auf LinkedIn